Letztes Update: 11. December 2017

Presse

Gesamtvorstand im Amt bestätigt
Samstag, 05. Mai 2007
Der Fachverband für Mandolinen- und Gitarrenmusik im Saarland, der BZVS (Bund für Zupf- und Volksmusik Saar) e.V. lud am 05.05.07 zur Bundesdelegiertenversammlung in die Europäische Akademie Otzenhausen ein.

Der Ort wurde bewusst gewählt, da dort während der Europawoche das Projekt "Musik als Sprache der europäischen Jugend" unter der Leitung von Thomas Kronenberger lief und mit 45 Teilnehmern aus 7 Nationen mit den Instrumenten Mandoline, Gitarre, E-Gitarre, Akkordeon, Blockflöte und Blasmusiker gut besucht war. Dieses Projekt wurde u.a. von der Staatskanzlei, Minister Rauber hatte die Schirmherrschaft und der Kulturhauptstadt Europas 2007 finanziell unterstützt.

Der BZVS vertritt im Saarland die Interessen der ca. 70 Zupfmusikensembles und legt seit Jahren den Schwerpunkt seiner Arbeit auf die Jugend- und Seniorenförderung. Stolze 3 Landesorchester sind aktuell mit über 130 SpielerInnen aktiv. Das Saarländische Zupforchester, das älteste Auswahlorchester in Deutschland, spielt unter Reiner Stutz, die beiden Jugendorchester, das Saarländische Jugendzupforchester und das Saarländische Jugendgitarrenorchester musizieren unter Stefan Jenzer und vereinigen dort viele erfolgreiche Jugend musiziert Teilnehmer mit Landes- und besten Bundespreisträgern.

Thomas Kronenberger, 43 Jahre und Bankdirektor aus Ensdorf, ist seit über 22 Jahren im Vorstand des BZVS mit verschiedene Ämter betraut und seit 7 Jahren der Präsident des Fachverbandes. Seinem Vorstand gehören u.a. die Studienrätin Monika Reiter aus Siersburg als Vizepräsidentin und der Oberstudienrat und Gitarrist Stefan Jenzer aus Freiburg i.Br. als Musikleiter an. Gemeinsam mit dem Gesamtvorstand verantworten sie die Geschicke des Verbandes und stehen für die hervorragende Jugendarbeit mit über 130 Teilnehmern der BZVS Kurse in der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung in Ottweiler Jahr für Jahr sowie dem Seniorentag "Tag der jungen Alten" mit über 500 aktiven Besuchern jährlich an wechselnden Orten. Kronenberger, der auch geschäftsführender Vorstand der Landesakademie in Ottweiler ist, legt hier besonderen Wert auf den Erhalt und die Weitergabe der Tradition der Zupfmusik an der Saar. Mit seiner Begeisterungsfähigkeit und Motivation versteht es der Managementcoach immer wieder, junge Leute für die Arbeit im Verband zu mobilisieren und sie einzubinden. Auch die finanzielle Unterstützung von 2 neuen Lehraufträgen an der Hochschule für Musik in Saarbrücken gehen auf seine Initiative zurück. Weitere Infos unter www.BZVS.de
 
 
   
Inhalte
Kooperation
Landesorchester