Letztes Update: 11. December 2017

Presse

Saarlandtag 2003 - 200.000 Besucher und das BZVS - Jugendteam mittendrin
Mittwoch, 01. Januar 2003
Freitag nachmittag fuhren 10 Jugendliche unter der Leitung von Jugendleiter Nicolas Jager in die Kreisstadt St. Wendel und bezogen dort ihre gebuchten Zimmer im Cafe le Journal, übrigens ein Sponsor des "Marathon der Zupfmusik" vom 27.-28.09.2003 in St. Wendel. Mit von der Partie war auch der Präsident des BZVS e.V. Thomas Kronenberger. Sofort ging es an die Arbeit. Der Saarland Tag vom 06.-07.09.2003 wollte vorbereitet werden. Der eigene Stand auf der "Kulturmeile" in der Brühstrasse wurde bezogen. Am Abend wurde in einer letzten Besprechung die Vorgehensweise klar gemacht und so waren alle gerüstet, den Marathon der Zupfmusik auf dem Saarland Tag zu bewerben. Samstags nach dem Frühstück ging es mit Gepäck ohne Ende zum Stand. Der erste Schock: ein Pavillon war in der Nacht durch ein Lüftchen zerschmettert. Tolle Qualität, diese Dinger. Aber einem geschenkten Gaul ....Lob an Herrn Eisenbeiss vom Kultusministerium, der auf unserer Meile die Verantwortung hatte, sofort war ein neues Zelt zur Stelle und konnte aufgebaut werden. Selbstgemachte Plakate kamen an die Stellwände, Tische und Bänke wurden in einem 2. Pavillon positioniert. Josef Schuh versorgte uns mit frischen Brezeln und Getränken und brachte auch gleich ein Megaplakat für den Marathon mit. Nun wurden die Flyer, BZVS - Newshefte und Lehrgangsbroschüren ausgelegt. Die neuen Aufkleber des Verbandes und die Stempel für den Kulturpass (eine Aktion der Hochschule für Kunst und Technik) wurden bereit gelegt. Um 13:30h waren wir startklar und somit eine halbe Stunde zu früh. Dann, 14:00 h und von Antrang keine Spur. Na ja, das sollte noch werden. In der zwischen Zeit wurde ausgelotet, wo es in der Nähe Kaffee und etwas zu Essen zu besorgen gab und vor allem, wer hat die Toiletten für uns. Das China - Restaurant war hier mit der Bereitstellung sehr behilflich. Dankeschön.

Schleppend schlenderten die ersten Besucher an unserem Verbandsstand vorbei. "Zupfmusik? Was ist das denn?" "Und für den Marathon sind wir schon zu alt!" waren einige Reaktionen. Und nach einer Stunde "warten" auf Gäste, weihte uns Thomas Kronenberger in die Geheimnisse des Erfolges bei Messen ein: runter von den Stühlen, raus auf die Meile und Prospekte verteilen. Zielkundschaft war ab sofort die Familie, denn es gab, den Marathon über das Kindermusical zu bewerben. 2 - 3 von uns spielten also die "Abfangjäger" mit Brezeln und Flyer bewaffnet und weitere 4 begeisterten die Leute mit einem Quartett bzw. Duo - Vorspiel. Der Rest war am Stand und sprach mit Interessierten und vergab vor allem die begehrten Stempel für den Kulturpass. Samstags brachen wir die Aktion gegen 19:00h ab, da die Saarlandparty auf allen Bühnen nun begann und der Publikumsstrom dadurch abriss. Wir stellen unsere Materialien beim "Chinesen" ab und zogen zum Hotel. Umziehen und ab auf die Party. Na ja, nach 2 Stunden im Menschengetümmel waren wir zu müde, um die "gute Musik" weiterhin zu suchen. Wir entschieden uns, auf den Balkon im Zimmer 3 der Bühne auf dem Schlossplatz weiter zu lauschen. Die Nacht war lang und morgens um 8h gab es Frühstück, weil wir um 9.30h zum Stand wollten. Sonntags ging es dann richtig ab. Menschenmassen zogen durch die Kulturmeile und wir hatten alle Hände voll zu tun, die Anfragen zu beantworten und die Flyer an Interessierte zu verteilen. Unsere Brezeln waren um 12h vergriffen und die Füße waren platt. Ganz besonders gefreut haben wir uns über den persönlichen Besuch von Frau Innenministerin Annegret Kamp-Karrenbauer, den Chef der Staatskanzlei Herrn Karl Rauber und dem Kultusminister Herrn Jürgen Schreier. Alle hielten sich längere Zeit am Stand auf, informierten sich über die Projekte und waren von der Nachwuchsarbeit unseres Verbandes sichtlich angetan. Ab 13.30h war die Meile voll Menschen, der Festumzug formierte sich und alle waren auf dem Weg, nichts zu verpassen. Da wir der Hochschule für Kunst und Technik mit Personal aufhalfen, kam die Restmannschaft richtig ins schwitzen. Thomas verteilte die Prospekte im Minutentakt, Josef Schuh übernahm die Info- Gespräche und Martina, Isabelle, Lisa und Philipp machten Musik. Wir waren dann froh, als es um 17.30h zum Abschlussessen "chinesisch" ging. Total geschafft und doch sehr froh, den BZVS - Stand professionell gemanagt zu haben. Nach dem Essen begann der Abbau und die Rückreise konnte angetreten werden.

Bleibt festzuhalten: super Idee, ein klasse Saarland Tag und viel Spaß im Jugendteam mit Josef Schuh und Thomas Kronenberger in St. Wendel. Und wenn man bedenkt, dass von allen musisch-kulturellen Verbänden im Saarland nur 2 mit dabei waren, schade, eine bessere Werbung für die Kultur in der Breite wird es nicht geben. Wir sind das nächste Mal wieder dabei.

Isabelle Himbert
Martina Hümbert
Reka Klein
Susanna und Dagna Knytel
Lisa Schimmelpfennig
Philipp Asbach
Nicolas Jager
Marcel Wirtz

Bilder









 
 
   
Inhalte
Kooperation
Landesorchester